Pressemitteilung 18.10.2011

Sportliche Nachbarschaftshilfe in Gruiten

Da hat sich der TSV-Gruiten bestimmt gefreut:
Bei strahlendem Herbstwetter mischten sich 25 Läufer des Lauftreff Gruiten-Neandertal unter die Schar der Läufer, die beim Spendenlauf für die Instandsetzung des Sportplatz Gruiten, um Punkt 10.00 Uhr gestartet waren. Sie hatten, wie auch alle anderen Läufer, nur das Ziel vor Augen, möglichst viel in die Spendenkasse des TSV-Gruiten „einzulaufen“.
TSV Spendenlauf
Läufer auf der Strecke, v.r. Michael Ruppert, stellvertretender Landrat

Das Sponsoring für die Läufer des Lauftreffs hatte der Lauftreff Gruiten-Neandertal e.V. und der in Gruiten ansässige Fachbetrieb Elektro Schnelle übernommen.
In der Zeit von 10.00 bis 11.00 Uhr (so lange dauerte die erste Etappe des Spendenlaufes), schaffte das Team des Lauftreffs etwa 400 Runden um den Platz. Das entspricht 160 km, oder fast 4 Mal die Marathondistanz von 42,195 km.
“Uns, als Sportverein aus der direkten Nachbarschaft des TSV-Gruiten, liegt natürlich viel daran, dass das Sportangebot in Gruiten auch in Zukunft erhalten bleibt. Wir hoffen, dass wir dem TSV auf seinem Weg zu einem neuen Sportplatz, helfen konnten! Weiterhin viel Erfolg!”, so Jörg Lohmann, Mitglied im Vorstand des Lauftreff Gruiten-Neandertal.
Ähnlich wie der TSV-Gruiten, wird auch der Lauftreff in naher Zukunft auf die Hilfe der Gruitener angewiesen sein: „Nach der angekündigten Stilllegung und dem Verkauf des „Bürgerhaus Gruiten“ durch die Stadt Haan, wird uns unser Treffpunkt verloren gehen und eine neue Örtlichkeit, möglichst mit entsprechenden Parkmöglichkeiten, muss gefunden werden.“, so Lohmann.
Weitere Informationen unter www.lauftreff-gruiten-neandertal.de und www.tsvgruiten.de