Die EU-Datenschutzgrundverodnung kommt…

… und das mit grossen Schritten!

Am 25. Mai diesen Jahres tritt die neue, EU-weit gültige, Datenschutzgrundverordnung (kurz DS-GVO), in Kraft.
Die deutlich verbesserten Regeln für den Schutz von perönlichen Daten bringt für jeden, der persönliche Daten Anderer verarbeitet, einen spürbaren Anstieg der Verwaltungstätigkeit mit sich. Und das trift nicht nur grosse Firmen oder Onlineanbieter, sondern auch die Kleinen, wie wir es sind.

Jedes Mitglied des Vereins und jeder Betreuer und Betreuerin, haben das in den letzten Wochen schon bemerkt, als sie Dokumente von uns bekamen, die ausgefüllt an den Verein zurückgesendet werden mussten. Und das ist nicht alles, was wir z.Zt. für die DS-GVO auf die Beine stellen müssen…

Unter der Überschrift “Hohe Hürden für Vereine”, beschäftigt sich der Deutschlandfunk mit diesem Thema. Der Beitrag, der in der vergangenen Woche u.a. mit uns entstanden ist und am 28.04. gesendet wurde, bezieht sich auf die Mehrarbeit in kleineren Vereinen und auf die Wichtigkeit, die Anforderungen umzusetzen.
Die beiden folgenden Links führen auf die Seiten des Deutschlandfunks:

schriftlicher Beitrag:
http://www.deutschlandfunk.de/eu-datenschutzgrundverordnung-hohe-huerden-fuer-vereine.1346.de.html?dram:article_id=416750

Radiobeitrag:
http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2018/04/28/datenschutz_eu_grundverordnung_stellt_hohe_huerden_fuer_dlf_20180428_1929_5a50cd2a.mp3

Ich freue mich, dass die Umsetzung mit eurer Zusammenarbeit schon gute Fortschritte gemacht hat!

Vielen Dank

Jörg Lohmann